Bald ist es wieder soweit! (Wird auch langsam Zeit! ;-))

Wie 2007 wird es wieder nach Paris gehen. Zum Port de l'Arsenal. Mitten in Paris, direkt unterhalb des Place de la Bastille.

Mit Rädern und ortskundiger Führung (Elke hat in frühen Jahren ein Jahr dort gelebt) ist Paris nochmal so attraktiv!

Diesmal geht's rheinabwärts bis Nijmegen/Nimwegen, dort in die Maas. Die Maas aufwärts, weiter über Sambre, Escault, Oise, Seine und dazwischen einige kleinere Kanäle. Insgesamt etwas über 900 KM, 2 Tunnel und 65 Schleusen sollen bis dahin in unserem Kielwasser liegen. Für 5 Tage haben wir in Paris einen Liegeplatz reserviert.

Danach soll es über Seine, Oise und Somme in die Baie de la Somme und dann weiter über den Englischen Kanal, Nordsee, Schelde-Delta zu den West-, Ost- und vielleicht Nordfriesischen Inseln gehen. 

Ende September wollen wir wieder in Mondorf sein.

Aber was wirft man zuerst über Bord? ...

... NEIN! Nicht schon wieder die Planung!

 

PS: 
Aufgrund einer ganzen Reihe von Nachfragen: Jawohl! Letztes Jahr haben wir die Strecke von Oberhausen bis Mondorf mit einer Übernachtung in Düsseldorf zurück gelegt.
Der Rheinwasserstand war niedrig und so ging es zügig voran.