Seit mehreren Wochen höre ich: "Eigentlich könnten wir jetzt losfahren."

Die Skipperin scharrt mit den Hufen. Aber langsam wird's auch Zeit.

Naviculum ist fitt; alle Wartungesarbeiten sind erledigt. Unsere Klamotten sind an Bord. Wasser + Treibstoff sind gebunkert. Nur die frischen Lebensmittel fehlen noch. Die holen wir Montag und verstauen sie sofort.

Dienstagmorgen heisst es dann: Leinen los!

Dieses Jahr geht es wieder an die Ostsee. Über die Kanäle fahren wir nach Travemünde. Dort werden wir am 30.4. den Mast stellen. Liebe Freunde werden uns unterstützen. Danach geht es nach Norden bis zur dänischen Grenze bei Flensburg.

Ab da werden wir uns Mauseloch (Hafen) für Mauseloch (Hafen) an der deutschen Küste entlang zuerst nach Süden und später nach Osten hangeln; bis zur polnischen Grenze. Einen Schwerpunkt sollen die Gewässer um Rügen und Usedom einnehmen.

Von dort werden wir über die Oder, die Berliner Gewässer und die folgenden Kanäle wieder nach Mondorf kommen. Die Rückkehr ist geplant um den 30.09.2016.

Unser Haus ist wieder bestens versorgt. Nette Menschen machen dort einfach "Urlaub im Grünen" und versorgen uns mit der täglichen Post per Mail.