2015Nordsee0910334
Also wer glaubt, dass wir nuuur schönes Wetter und tollen Sonnenschein - wie auf den meisten Bildern zu sehen ist - hatten, der sei hier eines Besseren belehrt! Dies sind einige Impressionen unserer rauen Überfahrt von Scheveningen nach Ijmuiden. Paul hatte bereits darüber berichtet. Es ging wirklich ordentlich zur Sache und die Crew war am Ende doch froh, im nüchternen Hafen von IJmuiden sicher vertäut dem Geschaukele entflohen zu sein :) !

2015Nordsee0910336
Und wenn es dann auch noch gießt und der Himmel am laufenden Meter graue Wolkenfetzen produziert, erscheint der ganze Ritt noch eine Nummer heftiger ...

2015Nordsee0910338
Da sieht es in einem Alkmaarer Käsegeschäft doch schon viel einladender aus, zwischen jong belegen, oud, Gouda, Beemster oder Edamer ... Alles ziemlich lecker!

2015Nordsee0910340
Hier sind wir nicht zufällig vom Kurs abgekommen und in Venedig gelandet, sondern das ist ebenfalls Alkmaar, und bestimmt nicht so heiß wie in Venedig um diese Jahreszeit.

2015Nordsee0910276
Obwohl, manchen Bewohnern der Niederlande war es auch jetzt zu heiß und die Truppe strebte schnellstmöglich zur nächsten Erfrischung.

2015Nordsee0910278
Nach einem anstrengenden Bad in den kalten Fluten muss man sich natürlich ausruhen ...

2015Nordsee0910280
... und dafür muss man nicht unbedingt vorher ins kalte Wasser, das Ganze geht auch ganz gut an Land!

2015Nordsee0910282
Wildschwein oder schwarzes Schaf, das ist hier die Frage ... ?

2015Nordsee0910284
Wohl doch eher Schafe, hier im Mixed bei der täglichen Arbeit auf Texel.

2015Nordsee0910286
Was bleibt einem bei soviel sattem Grün und schönen Weiden denn auch anderes übrig als kauen, kauen und wiederkauen ...

2015Nordsee0910330
Eigentlich, tja eigentlich wollten wir auch noch zu anderen westfriesischen Inseln, allen voran nach Vlieland. Dort sind wir noch nie gewesen.
Aber der Wettergott hielt dafür weder die passende Windrichtung noch -stärke bereit. Kurz bevor eine weitere tagelange Starkwindphase über uns hereinbrach, setzten wir uns Richtung Kanäle ab, um auf diesem Weg die deutschen Watteninseln zu erreichen.
2015Nordsee0910270
Naviculum und seine Mitstreiter liegen nicht hier, weil es an diesem Platz so schön ist (direkt gegenüber lag nämlich eine pluimvee-slagerij), sondern weil diese
2015Nordsee0910272
kleine, beschauliche Brücke bei Dronrijp ab Windstärke 5 (läppisch!) nicht mehr geöffnet wurde (aktuell Bft. 7). Die Zwangspause haben wir dann dazu benutzt, ein paar leckere Würstchen zu grillen und dort auch zu übernachten.
2015Nordsee0910288
Entlang des Reitdiep begegnet einem so manch stolzer Kerl, hier ein besonders beeindruckendes Exemplar.

2015Nordsee0910332
Das Lauwersmeer mit dem schönen Hafen in Oostmahorn (das Hafenrestaurant hat übrigens die besten Fritten in ganz Holland) begrüßte uns mit diesem schönen Regenbogen.

2015Nordsee0910290
Entlang der Hafeneinfahrt in Delfzijl hat der Windenergieausbau beeindruckende Ausmaße angenommen. Wehe dem vorbei fahrenden Skipper, wenn hier mal einer dieser riesigen Windmühlenflügel "baden" geht ...
(Ist am Hafen Texel vor Jahren passiert!)
2015Nordsee0910320
Ohne jährliches (Hoch-)Moorbad auf Juist kann Naviculum einfach nicht weitersegeln. Dieses Mal war es allerdings dauerhaft so windig, dass wir keine weiteren deutschen Watteninseln mehr besuchen konnten. Schade, vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr!

2015Nordsee0910322
Im Hafen war es dann auch entsprechend ruhig. Ferienende allenthalben und eben sehr windig.

2015Nordsee0910324
Mit dieser Handbewegung kriegt man auf jeden Fall jedes Schiff wieder aus dem Schlick heraus gebuddelt, falls man vergessen hat, auf den Tiefenmesser zu gucken ... ehrlich!

2015Nordsee0910326
Auf diese Weise und auf lange Sicht "wandern" die Inseln und verändern so ganz allmählich ihr Gesicht. Allerdings wäre es zu lang, vor Ort darauf zu warten. Lieber kommen wir immer wieder ...

2015Nordsee0910328
Mutige und unerschrockene Menschen stürzten sich vor unseren Augen in die wogenden Fluten, drinnen kalt und draußen kalt, brrrr, muss man nicht haben.

2015Nordsee0910292
Immer mehr von diesen schönen Pferdeherden kann man entlang des Kanals bewundern. Ob dies im Zusammenhang damit steht, dass man in niederländischen Supermärkten verdammt oft Pferdefleisch und Pferdewurst sieht?

2015Nordsee0910294
Paul als ehemals passioniertem Reiter graut es bei dieser Vorstellung, deshalb wird beim Einkauf jedes Fleischpaket genauestens auf den richtigen Inhalt geprüft. Auf Rindern und Schweinen reitet es sich eben schlecht ...

2015Nordsee0910296
Viele dieser liebevoll restaurierten Schlepper in allen Formen und Größen trifft man immer häufiger auf den Kanälen an. Das könnte doch wirklich eine echte Alternative für die Zeit werden, wenn es mit dem Segeln aus Altersgründen nicht mehr so recht klappt. Dann tuckert man eben durch die Weltgeschichte!

2015Nordsee0910298
Diese schönen Regenbogenimpressionen sahen wir beim Anlegen an einem der vielen Marrekrite Anlege-Plätzen entlang der friesischen Kanäle, Holland pur!

2015Nordsee0910300
So intensiv!!!
Man konnte kaum hinschauen und musste doch! Immer wieder! ...
2015Nordsee0910304
Ahnenforschung hätten wir auch betreiben können, wie dieses Beispiel in Sneek eindrucksvoll beweist.

2015Nordsee0910306
Aber bevor wir so richtig damit loslegen konnten, hatte sich das Haus samt Bewohner bereits klammheimlich durch die Brücke und über die Kanäle davon gemacht :)

2015Nordsee0910308
Kanal-Impressionen an einem sonnig-kühlen Frühmorgen.

2015Nordsee0910310
Im seelenruhigen Gemeentehaven Enkhuizen, BEVOR dann am vorgerückten Nachmittag die Päckchen-Liegerei losging ... Naviculum wurde natürlich als Erste von zwei aufdringlichen "Kerlen" belagert!

2015Nordsee0910318
Drommedaris in Enkhuizen 

2015Nordsee0910316
Bei dem Namen muss das Geschäft ja blühen .. Wie man allerdings deutlich im rechten Fenster sieht, sind wir brav draußen vor der Tür geblieben und haben das Etablissement für ein kleines Gruppenfoto genutzt.
2015Nordsee0910312
In Enkhuizen - die Einfahrt zum inneren Hafen
2015Nordsee0910314
Hier in Enkhuizen gibt es auch das lebensechte Touristen-Denkmal, ein Besuchermagnet!

2015Nordsee0910274
Am letzten Tag auf dem IJsselmeer wurden wir dann noch einmal mit einem Traumsegeltag belohnt.
In Muiden wird morgen der Mast für die anschließende Kanal- und Flussheimreise wieder gelegt und gut verzurrt, schnief ... :(