Greetsiel - Juist - Baltrum

2014Nordsee090001
Nach einem traumhaften Segeltag ...

2014Nordsee090001a
... von Greetsiel nach Juist, 

2014Nordsee090001b
waren wir endgültig im Watt angekommen.

2014Nordsee090001c
Mehr Watt geht nicht! Das Hochmoor (der Hafen) von Juist. Er kann nur in den vier Stunden um
Hochwasser erreicht oder verlassen werden.

2014Nordsee090002 
Naviculum trocken gefallen

2014Nordsee090010
Diesen mit Priggen gekennzeichneten Weg müssen alle nehmen. Sportboote, Fähren und Inselversorger.

2014Nordsee090002a
Der Busbahnhof auf Juist. Juist ist bis auf den Kranken- und den Arztwagen gänzlich Auto-frei.

2014Nordsee090003
Selbst der Waren- und Getränketransport erfolgt hier mit maximal zwei PS! Ebenso die Müllabfuhr.

2014Nordsee090004
Einziges Individualverkehrsmittel außer den eigenen Füßen: Das Fahrrad.

2014Nordsee090002b
Juist: 17 Kilometer lang, maximal 500 Meter breit. Außer dem Ortszentrum in Inselmitte jede Menge Landschaft.

2014Nordsee090013
Und vor allem Strand!

2014Nordsee090014
Die Reisefotografin bei der Arbeit.

2014Nordsee090015
... und das Motiv. ;-)

2014Nordsee090016
Einmal Föhnen und Legen bitte!

2014Nordsee090017
Wohl falsch gekleidet?

2014Nordsee090018
Strand, Strand, Strand. Mehr als 17 Kilometer lang.

2014Nordsee090019
Elkes neuester Vorschlag für Naviculums Ausrüstungsliste. ;-)

2014Nordsee090020
Sanddorn. Er ist auf allen Inseln in rauen Mengen zu finden. Auch als Marmelade.
Leider haben wir keinen Gelierzucker dabei. 

2014Nordsee090022
Robben! Am Ostende von Norderney. Die Passage erfolgte in weniger als 20 Meter Abstand.
Die faule Bagage nahm die Bootspatrouille ohne erkennbare Aufregung ab.

2014Nordsee090022a
Baltrum. Die kleinste Insel. Eine herbe Schönheit.
5 x 2,5 Kilometer. Auch ohne Autos. Nur ca. 500 Bewohner.

2014Nordsee090023
Hier fühlt man sich wohl.

2014Nordsee090026
Der Ort. (Viel mehr gibt es nicht.)

2014Nordsee090027
Der Sportboot-Hafen von Baltrum. (Mehr gibt es nicht!)
Wir kommen wieder.