Nun sind wir den dritten Tag auf der Mosel unterwegs. Heute bei frischem Wind, immer bei schönem Wetter.

Naviculum20140003Naviculum20140004

Die Mosel hält eine erfreuliche Mischung aus Kultur- und Naturlandschaft für den Betrachter bereit.
Elke meint, sie hätte es deutlich eher verdient, mit dem Titel "Weltkulturerbe" ausgezeichnet zu werden,
als der Mittelrhein.

Naviculum20140001Naviculum20140002

Naviculum20140005Naviculum20140006

Naviculum20140007Naviculum20140008

Der Tourismus hat zwar auch hier seine Stilblüten gefordert, jedoch direkt daneben schon wieder interessante Perspektiven.

Naviculum20140010Naviculum20140009

Im linken Bild der Skipper bei der "Arbeit" ;-)         -       Im Rechten Bild eine entspannte "Urlauberin".

Beide müssen wir noch lernen, Zeit zu haben. Heute mussten wir vor der Schleuse Enkirch eine
Stunde warten, ohne dass etwas Erkennbares passierte. ...

Heute Abend haben wir in Neumagen-Drohn festgemacht und getankt. 75 Liter Diesel auf 28 Stunden Fahrzeit.
Ergibt einen Verbrauch von 2,6 Litern je Stunde bei ca. 1.500/min oder ca. 11 km/h bzw. 6 kn. Der Spritverbrauch
beträgt damit nur etwa 60% der Malö bei gleichem Tempo. Sehr erfreulich.

Morgen geht's vorraussichtlich auf die Saar.